Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin ermitteln am Bodensee 

© ORF/Patrick Pfeiffer

Kultur Medien
01/02/2019

Emotional stürmische Zeiten und zwei Tote am Bodensee

Neuer Fall für Zeiler und Oberländer. "Die Toten vom Bodensee" (20.15/ORF2).

von Marco Weise

Kaum einer hätte im 14. Jahrhundert die als „Stumpengang“ bezeichnete Strafe für Verbrecher überlebt, lässt der Lehrer seine Schüler bei einem Spaziergang durch die Bodenseewälder wissen. Am Ende dieses Klassenausflugs, der zugleich der Beginn der neuen und achten Folge von „Die Toten vom Bodensee“ ist, entdeckt eine Schülerin (Sophie Stockinger) eine Leiche – eine ziemlich blutige wie brutale Angelegenheit, die dem deutsch-österreichischen Ermittlerduo Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) und Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) einige Rätsel aufgibt. Denn die Art, wie getötet wurde, entspricht einem mittelalterlichen Brauch: Der Tote wurde mit Lederriemen gefesselt und erschlagen. Die Utensilien dafür stammen aus dem nahegelegenen Heimatkundemuseum und erzählen die Geschichte eines „Bußgangs“: Wer die Jagd im Wald überlebte, war frei, die meisten kamen jedoch um – so auch Sebastian Weidinger.

 

Frust

Regie bei „Stumpengang“ (heute, Donnerstag, 20.15/ ORF2) führte Michael Schneider. „Die Arbeit mit ihm ist ganz toll. Er schenkt uns großes Vertrauen, hat einen sehr genauen Blick und kreiert

stets eine positive und kreative Stimmung am Set. Außerdem ist es wunderschön, wieder am Bodensee zu drehen“, sagt Nora Waldstätten, die im neuen Fall mit einem weiteren Leichenfund an selber Stelle konfrontiert wird. Ist es die Tat eines Serienmörders oder einfach nur Zufall?

Die ersten Ermittlungen des Ermittlerduos, das sich nach und nach näherkommt, führen allesamt zur Familie des Mordopfers: Die frustrierte Ex-Frau, der pubertierende Stiefsohn – alle haben ein Motiv. Aber auch ein Alibi – das macht die Sache nicht gerade einfacher. Dazu kommen noch Zeilers emotionale Kämpfe mit ihrer Vergangenheit und Zukunft. Tränen werden fließen. Ähnlich überfordert ist Kollege Oberländer mit seiner Rolle als Vater. Das Leben hat eben – wie auch der Bodensee – viele Gesichter: mal malerisch, mal bedrohlich, mal sonnig, mal stürmisch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.