Neue Serie für den ORF: Franziska Weisz steht derzeit für "Tage, die es nicht gab" vor der Kamera

© Kurier/Gilbert Novy

Kultur Medien
06/08/2021

Drehstart für die neue ORF/MDR-Serie "Tage, die es nicht gab"

Mit Franziska Weisz, Diana Amft, Jasmin Gerat und Franziska Hackl. Drehbuch von Mischa Zickler

von Christoph Silber

Vier Frauen, ein Todesfall und viele Geheimnisse – in Wien und Umgebung sind die Dreharbeiten für die neue, von ORF und MDR coproduzierte Serie "Tage, die es nicht gab" angelaufen. Als beste Freundinnen, die gemeinsam durch Höhen und immer öfter durch Tiefen gehen, fungiert vor der Kamera eine Top-Besetzung: Franziska Weisz („Der Taucher“), Diana Amft („Meine Mutter …“), Jasmin Gerat („Koratien Krimi“) und Franziska Hackl, derzeit am Residenztheater München engagiert, werden als wohlbetuchte Freundinnen vom Schicksal, für das sie mitunter selbst verantwortlich sind, herausgefordert. Prominent besetzt ist auch der weitere Cast mit u. a. Sissy Höfferer, Andreas Lust, Richard Kavanian, Jutta Speidel und Harald Krassnitzer.

Das Drehbuch zu den vorerst acht Folgen geschrieben hat Mischa Zickler, der auch bereits für „Walking on Sunshine“ verantwortlich zeichnete und Headwriter der neuen ORF-Produktion „Familiensache“ ist. Regie führen Anna-Katharina Maier und Mirjam Unger. Der Dreh dauert bis voraussichtlich September.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.