© ORF/ORF/Roman Zach-Kiesling

Kultur Medien
11/16/2021

Comeback von Peter Klien im ORF noch im Jänner

Neos-Abgeordnerter Brandstätter dokumentiert "Kurz"-Einsatz des Satirikers im Parlament. ORF-Generaldirektor Wrabetz bestätigt

von Christoph Silber

Satiriker Peter Klien steht vor der Rückkehr auf den Bildschirm. Noch im Jänner soll er sein Comeback im ORF geben. Er dürfte dabei an alte Tugenden anschließen und wieder verstärkt als Reporter im Einsatz sein. Einen ersten Auftritt im Parlament hat Ex-KURIER-Chefredakteur und Neos-Abgeordneter Helmut Brandstätter dokumentiert.

Alexander Wrabetz, der nächste Woche die ORF-Programm-Präsentation zum letzten Mal als Generaldirektor bestreiten wird, bestätigte kurz darauf ebenfalls auf Twitter die Rückkehr des Satirikers: "Wollten es erst nächste Woche bekanntgeben: Ab Jänner 2022 neue Satiresendung mit @peter_klien im ORF. Wie versprochen ..."

Im Jänner wird dann bereits Wrabetz-Nachfolger Roland Weißmann in den Genuss kommen, die Aktionen von Peter Klien im ORF-Stiftungsrat zu erklären. 

Kliens "Gute Nacht Österreich" war Anfang des Jahres wegen schwacher Quoten eingestellt worden. Neben konzeptionellen Schwierigkeiten lagen die zu einem Gutteil auch an einer missratenen Programmierung auf ORF1. Klien wurde da gegen die "ZiB2" gespielt. Dass genau das nicht mehr passieren wird, gilt bereits jetzt als sicher.

Brandstätter entschuldigte sich übrigens anschließend bei Wrabetz: "Sorry, wollte euch nicht in eure PR pfuschen.Aber habe im @ORF das Reporter Handwerk gelernt. Und auf die Sendung mit @peter_klien freue ich mich. Gute Entscheidung!"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.