© APA/ROLAND SCHLAGER

Kultur Medien

"Wiener Zeitung": Belfkih und Seifert leiten Redaktion interimistisch

Nach Ausscheiden von Walter Hämmerle.

01/17/2023, 04:09 PM | Aktualisiert am 01/18/2023, 12:00 PM

Judith Belfkih und Thomas Seifert wurden gemeinsam interimistisch mit der Leitung der Redaktion der "Wiener Zeitung" beauftragt. Der bisherige Chefredakteur Walter Hämmerle hatte sich mit 1. Jänner zurückgezogen, sein Posten wird laut Angaben der "Wiener Zeitung" vorerst nicht nachbesetzt. Belfkih und Seifert waren bisher als stv. Chefredakteure bei der republikseigenen Zeitung tätig. Bei einer Abstimmung der Redaktion habe es eine "überwältigende Mehrheit" gegeben.

Die beiden übernehmen die Führung der Redaktion in einer heiklen Phase, sieht doch ein Gesetzesentwurf das Ende der ältesten noch bestehenden Tageszeitung in Printform vor. Stattdessen soll auf die Onlineausgabe fokussiert werden. Printveröffentlichungen sind nur noch nach Maßgabe der finanziellen Mittel vorgesehen. Gegen dieses Vorhaben als auch den geplanten Ausbau der Journalistenaus- und -weiterbildung bei der Wiener Zeitung GmbH - Stichwort "Verstaatlichung" - hagelte es teils scharfe Kritik.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

"Wiener Zeitung": Belfkih und Seifert leiten Redaktion interimistisch | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat