© ORF/Helga Rader

Kultur Medien
11/25/2019

Austro-"Tatort" hatte mehr als eine Million Zuseher

Der Kärnten-Krimi "Baum fällt" erreichte in ORF2 einen Marktanteil von 32 Prozent.

Durchschnittlich 1,073.000 Zusehern waren gestern, Sonntag, bei der Premiere von Nikolaus Leytners Austro-„Tatort“ „Baum fällt“ in ORF2 dabei. Damit liegt der Kärnten-Krimi mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser laut ORF-Aussendung auf Platz 7 im Reichweiten-Ranking aller „Tatort“-Folgen seit 1995. Der Marktanteil lag bei 32 Prozent. 129.000 sahen in der ARD zu.

„Wieder zeigt sich: Die beste Kommissarin und der beste Kommissar Neuhauser und Krassnitzer sorgen für überwältigenden Publikumszuspruch - mit der besonderen österreichischen Mischung aus eigener Sprache und kulturellem Biotop, aus einem fein verwobenen Geschichten-Teppich mit einzigartigem Kärntner Lokalkolorit“, so ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner. In Deutschland erzielte „Baum fällt“ durchschnittlich 9,9 Millionen Zuseher und einen Marktanteil von 28 Prozent.