Kultur
31.08.2018

Verstärkung für die "ZIB2"? Thür als Moderator gehandelt

Der Ex-ATV-Moderator und jetzige "Addendum"-Redakteur könnte Armin Wolf und Lou Lorenz-Dittlbacher verstärken.

Auf die neue " ZiB2" kommt bekanntlich viel Arbeit zu. Die Sendung soll es künftig auch am Wochenende geben. In diesem Fall bräuchte das Format bald einen dritten Moderator, der Armin Wolf und Lou Lorenz-Dittlbacher verstärken könnte. Laut einem Bericht der Wiener Zeitung soll es sich dabei um den langjährigen ATV-Mann und jetzigen Addendum-Redakteur Martin Thür handeln. So sollen "maßgebliche Teile der Redaktion" den Romy-Preisträger von 2015 auf dem Wunschzettel haben. ORF-Chefredakteur Matthias Schrom teilte der Wiener Zeitung mit, sich nicht zu "Personal-Spekulationen" äußern zu wollen.

Neben einem möglichen dritten Moderator wird aber auch noch ein "ZIB2"-Chef gesucht. Die Neubesetzung ist notwendig geworden, weil der bisherige Chef,  Wolfgang Wagner, zum „Report“ gewechselt ist. Gute Chancen für die vakante Position werden Christoph Varga eingeräumt. Der 49-Jährige ist Leiter des Wirtschaftsressorts – mit seinem Abgang dort würden die Rochaden in der ORF-TV-Information weitergehen. Erwartet wird auch eine Bewerbung von Matthias Schmelzer, der die „ ZiB2“ bereits als Sendungsplaner prägt. Manch weitere namhafte potenzielle Bewerber sollen abgesagt haben.