Kultur
14.05.2018

Königliche Hochzeit: Der ganz royale Wahnsinn

In den kommenden Tagen können Sie sich via Fernsehen royales Wissen aneignen und einiges über Prinz Harry und seine Meghan Markle erfahren.

Wie wird das Wetter am 19. Mai in Windsor? Welches Kleid wird die Braut, die sich traut, tragen? Und wird Prinz Harry seine Zukünftige in Uniform ehelichen? Seit Wochen wird man täglich – ob man will oder nicht – mit Fragen und (möglichen) Antworten zur immer näher rückenden Hochzeit – Pardon! – Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) versorgt. Je näher dieses „Event des Jahres“ rückt, desto dringlicher wie essenzieller werden die noch offenen Fragen, die sich die Klatsch-und-Tratsch-Reporter dieser Welt täglich aufs Neue stellen (müssen): Was gibt es zum Wedding-Dinner? Zu welchem Song wagen die beiden Turteltäubchen ein erstes Tänzchen? Welche Promis stehen auf der Gästeliste?

Und wann, ja, wann darf man bei den beiden mit Nachwuchs rechnen? Oder ist da gar schon ein Bäuchlein zu sehen ...?! Kreisch! Sie merken, die Hysterie um die „ Hochzeit des Jahres“ kennt kaum Grenzen.

Grenzenlos sind dann auch die Ausgaben dafür: Umgerechnet soll der Spaß 36 Millionen Euro kosten.

Prinz William und Herzogin Kate haben billiger geheiratet – um „nur“ rund 23 Millionen Euro. Was die Hochzeit so teuer macht, weiß man nicht. Die Hochzeitstorte, ein Zitronen-Holunderkuchen im Wert von 57.000 Euro, der zum Fünf-Uhr-Tee serviert wird, fällt wohl nicht so schwer ins Gewicht. Geheiratet wird also am 19. Mai in der Kapelle von Windsor Castle.

Bevor aber die Ringe angesteckt werden, können Sie sich via TV ausführlich auf die Hochzeit vorbereiten.

Herz und Krone

ORFIII widmet dem kunterbunten Treiben im Hause Windsor einen Themenmontag (14. Mai). Um 20.15 Uhr gibt es die Doku „Diana: In ihren eigenen Worten“ mit Videoaufnahmen von Gesprächen, die Diana zusammen mit ihrem Stimmtrainer Peter Settelen in den Jahren 1992 und 1993 aufgezeichnet hatte. Dabei handelt es sich um durchaus brisantes Material, Diana verrät darin etwa Details über den kaum vorhandenen Sex während der Ehe mit Prinz Charles.

Danach (21.50) folgt ein facettenreiches Porträt über „Dirty Harry“, das „Enfant terrible“ des britischen Königshauses. Und zum Abschluss der mehrstündigen Auseinandersetzung mit dem Adelsgeschlecht blickt die Doku „Die Queen & Co – Die Windsors bei der Arbeit“ (22.40) hinter die Kulissen und begleitet die königliche Familie bei ihren täglichen Tätigkeiten.

Am Dienstag (15. Mai) gibt es auf ZDF als Hochzeitsvorbereitung die Doku „Harry und Meghan“. Darin erfährt man etwa, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass Harry nun die US-Schauspielerin heiratet.

Am Donnerstag um 20.15 auf ORFeins gibt es die Doku „Ein Herz und eine Krone“, am Freitag, einen Tag vor der royalen Hochzeit, zeigt ServusTV (22.15) den Film „Unsere Mutter Diana – Ihr Leben und ihr Vermächtnis“, in dem William und Harry 20 Jahre nach Dianas Tod über ihre Mutter sprechen.