Verleihung 30. Europäischer Filmpreis

© APA/dpa/Jens Kalaene / Jens Kalaene

Kultur
05/07/2021

Josef Hader startet mit neuem Soloprogramm: "Hader on Ice"

Der Kabarettist hat nach vielen Jahren wieder ein komplett neues Programm geschrieben. Premiere ist bereits kurz nach der Wiedereröffnung der Bühnen.

von Peter Temel

Viele Jahre haben die Fans darauf gewartet. Vor 17 Jahren entstand das bisher letzte Soloprogramm von Josef Hader, „Hader muss weg“. Danach ging der populäre österreichische Kabarettist ab 2012 mit seinem Best-Of-Programm "Hader spielt Hader" auf Tournee und spielte in zahlreichen Kinofilmen mit.

Nun kündigt Hader aber selbst auf seiner Webseite die Premiere für sein lang erwartetes neues Soloprogramm "Hader on Ice" an. Auf seiner Facebook-Seite postete er am Freitagnachmittag lediglich ein Foto mit dem Hashtag #haderonIce.

Der Wiener Stadtsaal bestätigte dem KURIER, dass die Premiere von "Hader on Ice" für den 10. Juni geplant ist. Der Kartenvorverkauf beginnt demnächst. Zur Erinnerung: Auch die Wiener Bühnen dürfen am 19. Mai ihre lange pandemiebedingte Pause beenden. Bereits für diesen Tag der Wiedereröffnung hat der Stadtsaal ein weiteres Zuckerl im Programm: Die Premiere für das 28. Programm von Kabarett-Altmeister Lukas Resetarits: "Das Letzte".

Die Premiere von „Hader on Ice“, an dem Hader im Vorjahr schrieb, war ursprünglich für Jänner 2021 geplant, musste dann aber coronabedingt verschoben werden. In einem kurzen Promotion-Interview mit Hader hieß es damals: "Der Programmtitel ist sehr bewusst gewählt. Er signalisiert fröhliche Familienunterhaltung, bunte Kostüme und eine unbeschwerte Show. Das alles kann ich garantieren, allerdings werde ich nicht Eislaufen dabei."

Geheimplan: "Zerstörung des Volks-Rock’n’ Roll"

Zum Inhalt des Bühnenprogramms ist noch nichts bekannt. Auf seiner Webseite veröffentlichte Hader dazu folgenden Text:

„Immer is irgendwas. Entweder die Fiaß schlafen mir ein. Oder sie jucken. Dann krieg i wieder ka Luft, wenn i schneller geh. Oder i hab an Schweißausbruch. Dann friert mich wieder. Das Essen schmeckt mir nimmer, der Sex ist fad, die Hosen sind z’eng. Was is das bitte? – Des muss alles dieser Klimawandel sein, oder? Temperaturen hat’s im Sommer wie in den Tropen! Dadurch gibt’s auf einmal diese riesigen Insekten! Die hat’s doch früher net geb’n! Wenn die dich stechen, kriegst einen Dippel, der geht monatelang net weg! Wahrscheinlich san die alle gentechnisch verändert. Und die Pflanzen! Die werd’n jetzt auch schon deppert. Die spinnen, die Pflanzen! Die wachsen jetzt alles zua! Seit i nimmer aus’n Haus geh. Meine Theorie is, die Pflanzen woll’n die Herrschaft über den Planeten zurück. Die sind alle miteinander unterirdisch verbunden über ihre Wurzeln. Weltweit! Die Pflanzen hab’n einen geheimen Plan. Sie wollen die totale Zerstörung der abendländischen Kultur und des österreichischen Volks-Rock’n’ Roll. Das soll alles ersetzt werden durch äh Photosynthese.“

Pressetexte dieser Art haben erfahrungsgemäß oft recht wenig mit der tatsächlichen Handlung gemeinsam. Es bleibt also spannend, auf welches Eis sich Josef Hader begeben wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.