Kultur
28.11.2018

Erster deutschsprachiger TV-Sender für eSports startet

eSports1 soll ab Ende Jänner u. a. live von großen Events berichten und über Pay-TV-Plattformen empfangbar sein.

Sport1 plant den ersten deutschsprachigen TV-Sender zum Thema eSports: Am 24. Jänner soll eSports1 im Pay-TV on air gehen. In Österreich wird der lineare Sender via T-Mobile Austria und A1 Telekom empfangbar sein. Auch eine eigene App ist geplant. 

Bereits seit 2015 gibt es auf der Webseite von Sport1 einen eigenen Channel für eSports. Das Programm des neuen Senders soll eine Mischung aus Live-Berichterstattung von großen Events, Highlight-Sendungen und eigenproduzierten Magazinen sein. Zuständig dafür ist eine eigene eSports-Redaktion, die mit Experten und Influencern aus der Community zusammenarbeiten soll.

Im Programm soll es u. a. um Spiele wie League of Legends, Counter Strike, Overwatch oder FIFA 19 gehen. Zum Senderstart überträgt eSports1 das Dota-2-Event "The Chongqing Major" live aus China.

Der Free-TV-Sender Sport1 betreibt mehrere Pay-TV-Ableger. Für den neuen Sender eSports1 muss Sport1 US weichen, dessen Angebot (etwa Übertragungen von NBA bis NHL) wird zu Sport1+ wandern.