Kultur
24.10.2016

Erobique: Der beste Alleinunterhalter unter der Hamburger Sonne

Neben Filmen gibt es auch Partys bei der Viennale - am Dienstag kommt Erobique.

Der beste Alleinunterhalter unter der Sonne Menschen, die Carsten Meyer alias Erobique schon einmal live beim Abfreaken am Keyboard erleben durften, berichten mit leuchtenden Augen von Momenten, die sie niemals in ihrem Leben vergessen werden. Der Musiker und Spaßvogel aus Hamburg gilt beim Partyvolk als einer der besseren Alleinunterhalter unter der Sonne. Der musikalische Tausendsassa, der in den 1990er-Jahren in das Umfeld der HipHop-Crew Fischmob geriet, gründete 2002 mit deren Mitgliedern DJ Koze und Cosmic DJ International Pony. Mit dieser Band lieferte an der Schnittstelle zwischen Soul, R&B und House tolle Alben ab. Nach deren Auflösung im Jahr 2010 hat sich Erobique mit seinen anarchisch-fröhlichen Live-Auftritten auch eigenen Produktionen sein eigenes Publikum erspielt. Er komponiert, performt und legt auf, was zu Schweiß treibenden Tanzmarathons ausarten kann. spontanen Gesangseinlagen sind legendär, seine Texte aufmunternd: „Wenn mal wieder alles schief läuft, geht es wieder bergauf. Da sauf ich einen drauf. Es ist halb so schlimm, halb so wild, es ist easy, es ist easy mobisi…“ Wo Erobique, die "Endorphinmachine" spielt, scheint die Sonne. Am Dienstag dann im Viennale Festivalzentrum (ab 22 Uhr).

Am Mittwoch (25.10.) geht es dann ähnlich lässig weiter. Zu Gast ist Doug Shipton, der mit seinem Label Finders Keepers Records vergessene Musikgeschichte ausgräbt und auflegt: Anatolischer Rock, Horror-Soundtracks aus der ehemaligen Tschechoslowakei, Prog-Rock aus Ungarn, und Funk aus Persien. Musik aus aller Welt zu Gast bei der Viennale.

INFO: Beide Termine finden im Viennale Festivalzentrum (Dominikanerbastei 11) bei freiem Eintritt statt.