Timothée Chalamet in "Dune" (2020)

© Warner Bros.

Kultur
10/27/2021

"Dune": Fortsetzung für 2023 angekündigt

Regisseur Villeneuve: "Das ist nur der Anfang"

Das neue Wüstenspektakel "Dune" des Kanadiers Denis Villeneuve ("Blade Runner 2049") wird eine Fortsetzung erhalten. "Wir freuen uns, die Reise fortzusetzen", teilte das Studio Legendary Entertainment am Dienstag auf Twitter mit. "Dune: Part 2" soll im Oktober 2023 in die Kinos kommen.

Der erste Teil war vorige Woche in den US-Kinos gestartet und hatte dort am Wochenende auf Anhieb 41 Millionen Dollar eingespielt. Zeitgleich war das Sci-Fi-Spektakel auch beim Streamingdienst HBO Max des Medienkonzerns Warner Media erschienen.

Hans Zimmer: "Habe noch etwas Musik übrig"

Frank Herberts Romanvorlage "Der Wüstenplanet" von 1965 wurde mit einem Riesenbudget und einer Starbesetzung um Timothée Chalamet, Oscar Isaac und Zendaya verfilmt. Im Mittelpunkt steht der Wüstenplanet Arrakis mit der wertvollen Substanz Spice, um die gute und böse Mächte kämpfen.

Es sei für ihn ein "Traum" gewesen, diese Geschichte zu verfilmen. "Das ist nur der Anfang", teilte Regisseur Villeneuve am Dienstag mit Blick auf die angekündigte Fortsetzung mit. Auch Hauptdarsteller Chalamet und der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer verlinkten den Studio-Tweet über "Dune: Part 2" auf ihren Twitter-Konten. "Gott sei Dank habe ich noch etwas Musik übrig", witzelte Zimmer. Der Oscar-Preisträger hatte den ersten Teil des Films mit drohender Musik unterlegt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.