© Lucasfilm

Kultur
12/11/2020

Disney kündigt 10 neue "Star Wars"-Serien an

Auch Nachschub für Fans von Marvel, Pixar, "Sister Act" und "Indiana Jones" geplant.

Der US-Unterhaltungsriese Disney hat am Donnerstag Dutzende neue Serien und Kinofilme angekündigt, mit Schwerpunkt auf dem „Star Wars“-Universum und Ausbau seines Streamingdienstes Disney+. Auch Fans von Marvel- und Pixar-Produktionen und Reihen wie „Sister Act“ und „Indiana Jones“ können sich freuen.

Im Rahmen der mehrstündigen Vorstellung beim Investors Day wurden unter anderem zehn neue „Star Wars“-Serien angekündigt, darunter „Obi-Wan Kenobi“, in der Ewan McGregor als der ikonische Jedi-Meister und Hayden Christensen als Darth Vader aufeinandertreffen.

Zwei neue "Star Wars"-Filme

Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy stellte zwei neue Kino-Projekte aus dem „Star Wars“-Universum vor. „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins soll „Star Wars: Rogue Squadron“ für einen Kinostart im Dezember 2023 inszenieren. Zudem ist ein noch titelloser „Star Wars“-Spielfilm unter der Regie des Neuseeländers Taika Waititi („Thor: Tag der Entscheidung“) geplant.

Kennedy kündigte auch die Rückkehr von Harrison Ford in seiner Rolle als „Indiana Jones“ an. Die Dreharbeiten für den Abenteuerfilm unter der Regie von James Mangold sind für das kommende Frühjahr geplant, der Kinostart dann für Juli 2022. Fast 30 Jahre nach dem Originalfilm „Sister Act“ soll Whoopi Goldberg in „Sister Act 3“ wieder als singende Nonne Deloris Wilson auftreten. Die Komödie ist für Disney+ vorgesehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.