Brutale Studien: Lucian Freuds Bilder

Mit 88 Jahren verstarb Lucian Freud. Der "Playboy"-Künstler zählte auch Jerry Hall und Kate Moss zu seinen Akt-Modellen. Eine Auswahl seiner Werke.

Das Gemälde "Benefits supervisor sleeping" entstand 1995, das Bild zeigt eine fettleibige Frau schlafend auf einem Sofa. 2008 kaufte es der russische Milliardär Roman Abramowitsch für fast 34 Millionen Dollar. "After Cezanne": In Anlehnung an Cezanne entstand dieses Werk in einem ungewöhnlichen Format. Es war zuletzt im Centre Pompidou in Paris 2010 zu sehen, bei der letzten großen Ausstellung von Freuds Werken. Nachdem er Jerry Hall bei einer Dinner Party 1997 kennen lernte, malte Freud das damals hochschwangere Model, die Ex-Frau von Mick Jagger. Titel des Bildes: "Eight Months Gone". Auch Kate Moss malte er, als sie schwanger war. Seine Tochter Bella stand ebenfalls für ihn Modell. Titel: "Bella". Von zirka 1978 stammt das Selbstporträt mit blauem Auge. Noch ein Selbstporträt von Lucian Freud. Titel "Reflection of Two Children". Lucian in seinem Atelier mit einem Modell, das an seinen Füßen hängt. "Ib and Her Husband" wurde 1992 von dem Enkel Sigmund Freuds gemalt und 2007 bei Christie's versteigert. Mit Maler Fracis Bacon verband Lucian Freud eine innige Freundschaft. Immer wieder malten sie sich gegenseitig. Im Bild: Francis Bacon. Undatiertes Bild "Boy on a Sofa".

Mehr zum Thema

(KURIER.at / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?