Kultur
22.05.2018

Aviciis Familie wünscht sich Beerdigung im kleinen Kreis

Kein öffentliches Begräbnis, sondern "Im Beisein der Menschen, die Tim nahestanden".

Die Familie des gestorbenen schwedischen DJs Tim Bergling alias Avicii plant ein Begräbnis im kleinen Kreis. "Die Beerdigung wird nichtöffentlich im Beisein der Menschen stattfinden, die Tim nahestanden", hieß es in einer Mitteilung, die am Dienstag über die Sprecherin des Musikers, Ebba Lindqvist, verbreitet wurde.

Bergling war am 20. April in Maskat, der Hauptstadt des Oman, tot gefunden worden. Die Polizei schloss Fremdverschulden aus. Der Künstler wurde 28 Jahre alt. Avicii galt als einer der erfolgreichsten Musikmixer der Elektropopbranche. Er arbeitete unter anderem mit Chris Martin (Coldplay), Jon Bon Jovi, Robbie Williams und Madonna zusammen.