© APA/dpa/Silas Stein

Kultur

Andreas Gabalier: Anzeige gegen Rapper fallengelassen

Schlagersänger hatte Kroko Jack und Kid Pex wegen "gefährlicher Drohung" angezeigt, die Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren ein.

07/16/2019, 01:08 PM

Im Februar hatte Andreas Gabalier gegen die Rapper Kroko Jack und Kid Pex Anzeige wegen „gefährlicher Drohung“ eingebracht. In ihrem Song „So viel Polizei“ hieß es über den Schlagersänger „eigentlich gehört er dasch...“.

 

Bereits im März wurde das Verfahren allerdings wieder eingestellt, wie die Musiker nun mitteilten und die Staatsanwaltschaft Wien der APA auf Nachfrage bestätigte

In einem neuen Video, das diese Woche veröffentlicht werden soll, thematisiert Kid Pex die Causa. Es sei eine „satirische, musikalische Abrechnung mit Gabalier“, so der Rapper. Unterstützung erhält er dabei von mehreren Künstlern, darunter Rapperin Esra Özmen und Hermes Phettberg.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Andreas Gabalier: Anzeige gegen Rapper fallengelassen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat