Kolumnen
07.11.2018

Zusammenrücken

"Ohrwaschl": Pröll & Häupl, die robusteste Männer-Paarung seit Winnetou & Old Shatterhand, reiten wieder, als Zugpferde einer Kampagne

Worin  unterscheidet sich der Berufungspolitiker vom Berufspolitiker? – Du kriegst den Mann raus aus der Politik, aber niemals die Politik raus aus dem Mann.

Diese Theorie stellen Michael Häupl und Erwin Pröll derzeit unter Beweis: Pröll & Häupl, die robusteste Männer-Paarung seit Asterix & Obelix oder Winnetou & Old Shatterhand, sind in hochpolitischer Mission aktiv – sie werben für mehr Kommunikation beim Heurigen.

Hinter dem leutseligen Kampagnenmotto "Schau rein und huck di zuwa" verbirgt sich womöglich mehr als der offizielle Wunsch, Fremde zum Teilen von Heurigentischen zu animieren. Wer weiß, vielleicht steckt dahinter die geheime Idee, ein Zusammenrücken in Zeiten der Trennung zu propagieren; das Neugierig-Sein auf Fremde anzuregen.

Es gehe jedenfalls nicht darum, sich „zusammenzusaufen“, sagt Häupl. Vielleicht geht es aber darum, sich zusammenzuraufen, statt pseudoharmonisch an getrennten Tischen Platz zu nehmen, um einander nur ja nicht auf die Zehen zu steigen.