Kolumnen
07/09/2021

Wohin die Reise geht

Wer nach dem Schnellsiedevirologen jetzt den Humboldt-UEFA-Schiri raushängen lässt, braucht ab Montag ein neues Fachgebiet.

von Birgit Braunrath

Reisen ist das neue Fachgebiet der Laienwissenschaftler und Hobbyerklärbären. Wer also kraft seines Schnellsiedevirologiedoktorats allen ungefragt die Welt von Alpha bis Omega (unter besonderer Berücksichtigung von Delta) erklärt hat; wer nach dem flotten Umsatteln auf Asylrechtsexperte das hochkomplexe Migrationsthema auf Daumen rauf/runter reduziert hat; und wer derzeit als Humboldt-UEFA-Schiri allen die Fußballkugel vom umstrittenen England-Elfer bis zum richtigen Toto-Zwölfer erklärt, der braucht nach dem EM-Finale ab Montag ein neues Fachgebiet. Und es zeichnet sich bereits ab: Man wird entweder über Nacht Reisebürokaufmann/-frau oder man übernimmt interimistisch das Außenministerium als Ferialpraktikant und erklärt fortan allen, wie sie wann wohin reisen sollen, dürfen, nicht dürfen: Grüner Pass, roter Pass, Passierregeln zum Tag...

Man kann aber auch einfach Urlaub machen, Urlaub vom Besserwissen. Und über wirklich wichtige Fragen der Sommermode 2021 streiten: Puffärmel ja oder nein? Männernagellack ja oder nein? Hotpants für Männerhintern ja oder nein? Aber Vorsicht, man gilt dann erst recht wieder als Experte. Als Sommermodezar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.