Kolumnen
10/05/2019

Witze sind gefährlich!

Der Humor ist die stärkste Notwehrwaffe gegen die schlechten Drehbucheinfälle des Schicksals.

von Guido Tartarotti

Warum fürchten  manche Menschen den Humor?

Zunächst einmal, weil Humor das Vorhandensein eines oben am Körper dranmontierten Gehirns sowie dessen geschmeidige Inbetriebnahme voraussetzt. Oder, wie es der Kabarettist Gerold Rudle im KURIER-Interview formuliert: „Ich glaube, die meisten Witze erfordern vonseiten des Zuhörers eine gewisse Eigenleistung. Für einen Witz braucht es  ein bestimmtes Maß an Intelligenz. “

Zweitens, weil Witze soziale Unterschiede weghobeln. Im Witz sind alle gleich – Asylwerber, Landwirt, Lehrer oder Bankdirektor, alle fallen in die Jauchegrube.

Und drittens, weil der Witz die stärkste Notwehrwaffe gegen die schlechten Drehbucheinfälle des Schicksals ist, die uns das Leben in die Hand gibt. Deshalb sind totalitäre Systeme und Religionen oft so ungehemmt humorlos: Weil der Witz ihr Tröstungsmonopol gefährdet.

Oder, um noch einmal Gerold Rudle zu zitieren: „Der Witz nützt nix, tut aber sehr gut.“ Und wie gut!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.