Pisa schaut fern
04/20/2020

Vierfaches Lob

"Pisa schaut fern": Über gesunde Gurken, angeberische Politiker und Fußballer, die nichts gegen ein gutes Restaurant haben.

von Peter Pisa

Es lobte ein Gärtner in der Sendung „Wien heute“ seine Gurken: „Unsere Schlangengurken sind die gesündesten, denn sie bestehen aus 95 Prozent Wasser.“

Um fünf Prozent noch gesünder ist nur ...

Es lobte, ebenfalls in „Wien heute“, ein Politiker der FPÖ sich selbst und die Parteifreunde: „Unsere Latte ist 20 plus.“

Die Freiheitlichen sind solche Angeber!

Es lobte im ZDF ein Vereinspräsident „seine“ Fußballer, wie sprachlich versiert sie mittlerweile sind, das sei nicht immer so gewesen – und dann erzählte er von Vertragsverhandlungen mit einem Sportler: Man habe über dieses und jenes und sogar über das Wetter geplaudert, bevor der Vereinspräsident sagte: „So, jetzt gehen wir in medias res.“

„Gern. Aber Sie müssen vorfahren.“

Der Fußballer kannte das Restaurant nicht, er hatte aber schon Lobendes über die Küche gehört.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.