© KURIER/Novy

Kolumnen Wir schauen Fern
05/16/2021

Unterwürfig

"Wilhelmer schaut fern": Der JVP-Parteitag in der ORF-Übertragung. Eine Geste in Richtung Machterhalt.

Unbestritten – die JVP ist eines der wichtigsten Machtzentren des Landes geworden. Der ehemalige „Geilomobil“-Junge ÖVPler Sebastian Kurz ist Kanzler und viele seiner Wegbegleiter aus der Parteiorganisation sind an den Schaltstellen der Macht.

Rechtfertigt das die Live-Übertragung des JVP-Parteitages im ORF? Am Samstag tauchte die Frage mit einiger Vehemenz auf, nachdem in der TVthek ein Livestream angepriesen wurde, auf dem man die Tagung verfolgen konnte. Ähnliches hätte die Jugendorganisationen der SPÖ, FPÖ, Grünen und Neos sicher auch gefreut. Denen blieb eine Liveübertragung über die öffentlich-rechtliche TVthek jedoch bisher verwehrt. Kein Wunder, möchte man sagen: Im August wird der Generaldirektor gewählt und die Mehrheit im Stiftungsrat stellt der türkise Gesinnungsverband. Dort wird man die unterwürfige Geste zu deuten wissen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.