Pisa schaut fern
04/15/2021

Riskant

"Pisa schaut fern": Am besten ist ein sozial verträgliches Frühableben; mit Petersilie

von Peter Pisa

Manche Wörter verschwinden wieder, möglicherweise hängt das mit Corona zusammen, jedenfalls ist das erfreulich. Finanzexperten im ORF hatten früher gern vom „Langlebigkeitsrisiko“ gesprochen. Gemeint ist das Risiko der Versicherungsunternehmen, dass jemand die Chuzpe hat und älter wird als der kalkulierte Durchschnitt. Dann sinkt das ... das Humankapital: Die wirtschaftlich nutzbaren Fähigkeiten und Kenntnisse sinken. Am besten ist halt so ein sozial verträgliches Frühableben, und da gibt es immer passende Rezepte.

So hat ein TV-Koch Gemüse in Schmalz gegart. Dann hat er, damit’s nicht trocken ist, gebratenen Bauchspeck drübergestreut, aber da fehlt etwas, um das Langlebigkeitsrisiko weiter zu minimieren – genau, nun kam viel Schlagobers dazu, das war echt fett vom Koch. Mit Petersilie hat er verziert. Hoffentlich bio, sonst schauen wir schön aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.