Pisa schaut fern
08/04/2022

Kaltfront

Wenn es im ORF Abkühlung gibt, braucht man einen Pinguin

von Peter Pisa

Hat es 29 Grad, nachdem es am Tag davor 33 Grad hatte, heißt es im ORF (und zwar abwechselnd im TV und im Radio): Aber jetzt kommt die Abkühlung. Gut ist auch die Formulierung: Eine Kaltfront naht.

Da gibt es die wärmende Möglichkeit, sich einem größeren Vogel zuzuwenden: Ein Reporter des Senders VOX hat einem Königspinguin, der eben aus dem kalten Wasser gestiegen ist, auf den Rücken gegriffen – und sich dadurch die Hände gewärmt. Vögel sind warm, bei Pinguinen wurde die Körpertemperatur zwischen 37 bis 40 Grad C. gemessen.

Arm sind die Menschen, denen bei 28 Grad eh schon kalt ist, und dann haben die daheim dummerweise weiße Möbel! Das kühlt optisch auch noch dazu. Eine ORF-Expertin hat davor gewarnt. Keinesfalls soll man die Kinder aus weißem Papier Figuren schneiden und aufstellen lassen. In diesem Fall müsste man wohl einheizen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare