Pisa schaut fern

Genau!

Markus Lanz hat keine Ahnung, wie sich die Flanschblattdicke zum Anzugsmoment verhält

von Peter Pisa

03/07/2022, 04:30 PM

Der Mond ist nicht der Einzige, der vorgibt, eine Leuchte zu sein. Markus Lanz vom ZDF hat zwei Wörter, die er einsetzt, um klug wie seine Gäste zu sein, die er gar nicht braucht, er könnte gut mit sich allein ... Spielen wir es mit einem Flanschverbindungsexperten durch. Der Experte sagt: „Gehärtete Unterlegscheiben haben den Vorteil, die Streuweiten des Anzugsmoments zu reduzieren.“

Lanz fährt dazwischen: „Genau!“

Der Experte setzt fort: „Vorausgesetzt sind aber parallel fluchtende Flanschblätter ohne Mittenversatz ...“ – „Genau!“ – „... und bei Dehnschaftschrauben sollten Zentrierbolzen verwendet werden.“

Jetzt kommt der finale Ruf von Lanz: „STIMMT!“

Dabei weiß er bestimmt nicht einmal, dass eine geringere Flanschblattdicke bei DIN-Flanschen gegenüber EN-Flanschen keinen Einfluss auf Anzugsmomente hat.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Genau! | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat