Pisa schaut fern
03/05/2020

Die Zunge kreisen lassen

Von der großen Chance, dass beim Reden etwas Vernünftiges herauskommt

von Peter Pisa

Es gibt ein Sprichwort in Kambodscha: Man soll seine Zunge im Mund sieben Mal kreisen lassen, bevor man spricht. Nur dann besteht eine echte Chance, dass halbwegs etwas herauskommt. Sonst ist die Gefahr groß, gewissermaßen schneller wie die Wind zu reden, wenn man sich ehrlich ist.

Dann wird, wie auf Sat.1, ein Film mit East Clintwood angekündigt, dann sendet das ZDF eine Serie über „Jack the Tripper“, nur der alte Nick Jackolson spielt nicht mit.

Lässt man hingegen die Zunge sieben Mal kreisen, dann, ja dann tritt die ... die Importanz des Gesagten hervor. Dann wird z. B. in einem deutschen Gesundheitsmagazin von Algema in den unteren Exkrementen geredet.

Im Wiener Kaffeehaus ist das allerdings auch recht schön zum Ausdruck gebracht worden: „Mir tan meine Fiaß weh.“ – „Net nur dir tan mir die Fiaß weh.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.