Pisa schaut fern
08/24/2020

Basilikum

"Pisa schaut fern": Warum der Nachbar ganz viel Basilikum im Garten pflanzen soll

von Peter Pisa

In der Sendung „Seitenblicke“ hat ein Gärtner empfohlen, seinem Nachbarn einzureden, ganz viel Basilikum zu pflanzen. Das klappt bestimmt, wenn man den Nachbarn darauf hinweist, dass Basilikum eine nützliche Beigabe später fürs Grab ist, denn es schützt vor Dämonen. Auch wird er die Augen aufreißen, wenn er erfährt, das Kraut lindere seine Blähungen, und allein schon die Aufzählung der Inhaltsstoffe Sesquiterpene, Ocimen und Phenylpropane wird ihn in die Gärtnerei hasten lassen.

Basilikum soll dem Nachbarn deshalb eindringlich empfohlen werden, weil Nacktschnecken das Kraut lieben und es viele Meter weit riechen können. Sie wandern aus dem eigenen Garten, und man spart Zeit, weil man sie nicht täglich einsammeln und über den Zaun werfen muss. Stattdessen schaut man ORF, wenn es demnächst heißt: So schieße ich meine Stinkwanzen in die Wohnung gegenüber.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.