Kolumnen
04/24/2020

Wer jetzt allein ist

... wird es wegen Corona lange bleiben: Das Virus lähmt den Sex.

von Guido Tartarotti

Um den Dichter Rainer Maria Rilke zu zitieren:

Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben ...

Etwa die Hälfte der Österreicher lebt in Single-Haushalten. (Was nicht heißt, dass sie alle Singles sind.  Umgekehrt ist allerdings auch nicht klar, ob alle, die in Beziehungen leben, keine Singles sind.) Sie alle haben jetzt lange  keine Chance, etwas an ihrer Situation zu ändern. Oder ist es möglich, jemanden auf Babyelefantendistanz kennen- und lieben zu lernen?

25 % der Frauen und 50 % der Männer geben in Umfragen Seitensprünge zu (manche sagen, 75 % der Frauen und etwa die Hälfte der Männer lügen): Sie alle müssen derzeit auf die beliebteste Turnübung verzichten.

Das Virus ist so gesehen der feuchte Traum aller streng Konservativen: Es lähmt die geschlechtliche Flexibilität.

... wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben / und wird in den Alleen hin und her / unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.