Kolumnen
08/08/2021

Weiße Westen

Die Mode hat entschieden: Man trägt weiß.

von Guido Tartarotti

Die Olympischen Spiele sind vorbei, wir haben gelernt, dass wir ein Volk der Kletterer und Karate-Kämpfer sind und dass man Pferde nicht hauen soll. Und damit wenden wir uns wieder dem Trend, diesem flatterhaften Wesen zu. Der hat entschieden: Wir schauen jetzt alle aus wie die Leintücher. Weiß ist in Mode.

Weiße Mäntel tragen nicht mehr nur Ärzte, Judokas, Schwäne und Mathematikprofessorinnen (die wiederum tragen immer öfter Raddress und Goldmedaille), sondern wir alle. Genauer gesagt: Frauen und Männer, die modisch etwas auf sich halten und auf Instagram nicht ausgelacht werden wollen, greifen zum übergroßen, flatternden weißen Herrenhemd. Die Flatterhaftigkeit wird damit zum Ausweis für Modebewusstsein.

Dem Vernehmen nach wird bereits an einer Spezialversion für Politiker gearbeitet: Dem Modell „Dalmatiner“ – weiße Weste mit schwarzen Flecken.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.