Kolumnen
09/10/2019

Unwissen ist Macht

Dornauer, Stenzel, Wöginger: "Nicht gewusst"

von Birgit Braunrath

Ursula Stenzel hat die Politikerausrede „Ich hab’s nicht gewusst“ nicht erfunden. Schon Ende August kam der Tiroler SPÖ-Chef Dornauer, der wegen eines Interviews mit einem rechtsradikalen Magazin kritisiert wurde, mit dem Schmäh daher, er habe das Medium, mit dem er gesprochen habe, „nicht gekannt“. – Wie bitte?

Die Ausrede war so lächerlich, dass Dornauer schließlich einräumte, das Interview sei „ein Fehler“ gewesen. Sie war aber offenbar nicht lächerlich genug, um nicht erneut zur Anwendung zu gelangen: Diesmal gab der ÖVP-Klubobmann Wöginger demselben rechtsradikalen Magazin ein Interview. Wieder hagelte es Kritik. Wöginger ließ seine Sprecherin ausrichten, die Interviewer hätten sich „nicht vorgestellt“. Und als das widerlegt war, hieß es, der Name des Magazins sei bei ihm „nicht angekommen“.

Entschuldigt die Ausrede „Ich hab’s nicht gewusst“ eh alles? Oder ist sie nur das umformulierte Bekenntnis „Ich weigere mich, Verantwortung für mein Handeln zu übernehmen“?