Kolumnen
28.04.2018

Un-, aber möglich

"Ohrwaschl": Nord- und Südkorea, A und BB und A - alle haben einander wieder lieb. Schön!

Während bei uns über in Österreich Weltbewegendes gestritten wird wie über das Trinken am Praterstern (interessanterweise sind die, die für ein Alkoholverbot am Praterstern eintreten, oft gegen ein Rauchverbot in Lokalen – und umgekehrt), während Österreich also so ist, wie es eben ist, tut sich im Rest der Welt Unerhörtes.

Auf der koreanischen Halbinsel ist nach 65 Jahren Waffenstillstand tatsächlich ein offizielles Ende des Krieges greifbar, erstmals betrat ein nordkoreanischer Führer südkoreanischen Boden und reichte dort dem Präsidenten die Hand.

In Schweden wurde nach 36 Jahren der Waffenstillstand der Gruppe ABBA beendet. Die vielleicht populärste Popband aller Zeiten hatte sich ja nie offiziell getrennt, sondern macht seit 1982 „Pause“. Die jetzige Wiedervereinigung  (nur für zwei neue Songs, aber immerhin) galt aber als unwahrscheinlich wie  ... wie Frieden in Korea.

Was lernen wir daraus? Vielleicht das: Egal, ob wichtig oder eher nicht so – Dinge, die als unmöglich gelten, können ganz plötzlich wahr werden. Schön.