Kolumnen
07/26/2019

Todesart Selfie

Obwohl wesentlich mehr Frauen als Männer Selfies machen, waren drei Viertel der Selfie-Todesopfer Männer.

von Guido Tartarotti

Interessante Erkenntnis: Das Smartphone ist das wesentlich gefährlichere Tier als der Hai.

Der Darwin-Award ist ein satirischer Negativ-Preis. Mit ihm werden Menschen ausgezeichnet, die sich auf besonders blöde Weise selbst aus dem Genpool entfernen, sprich: umbringen. Klassiker: Von der Brücke pinkeln und dabei  die Stromleitung der Bahn treffen.
Mittlerweile  haben sich die Todesarten vereinheitlicht: Darwin-Preis-Kandidaten töten sich am liebsten beim Selfie-Machen. Wie eine indische Fachzeitschrift berichtet, starben zwischen 2011 und 2017 259 Menschen beim Versuch, sich möglichst originell selbst zu fotografieren – während nur etwa 50 von Haien getötet wurden.

Besonders interessant: Obwohl wesentlich mehr Frauen als Männer Selfies machen, waren drei Viertel der Selfie-Todesopfer Männer. Man kann sich ausrechnen: Wenn das so weitergeht, ist irgendwann das Matriarchat ganz von selbst eingeführt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.