Kolumnen
06/30/2019

Schaut zu den Sternen - und unter die Füße

Vor 50 Jahren ging es um den Mond. Heute geht es um die Erde.

In seiner letzten Botschaft an die Menschheit formulierte der Physiker Stephen Hawking: „Schaut nicht auf eure Füße – schaut hinauf zu den Sternen.“

Hawking, selbst Symbol dafür, was der menschliche Wille vermag – etwa sich jahrzehntelang gegen eine tödliche Krankheit zu stemmen – wollte damit vermutlich sagen: Beschränkt euer Bewusstsein nicht. Denkt nicht klein und schmal. Macht euren Geist weit und bleibt neugierig und mutig, dann gibt es keine Grenzen.

Dieses Denken war es auch, das die Menschheit in Person von Neil Armstrong im Juli 1969 den ersten Schritt auf den Mond wagen ließ.

Interessanterweise liegt die größte Herausforderung der Menschheit heute, 50 Jahre später, nicht im All, sondern auf der Erde: Finden wir Mittel, die für die ganze Menschheit bedrohliche Erderwärmung aufzuhalten?

Vielleicht muss es ja heute heißen: Schaut zu den Sternen – UND auf die Erde unter euren Füßen.