Kolumnen
10/08/2020

Ruhe!

Plädoyer für das Schweigen.

von Guido Tartarotti

Die Meldung wird viele Katholiken verstört haben: Bei der Kommunion darf der Priester ab sofort nicht mehr sagen „Der Leib Christi“, und der Gläubige nicht mehr „Amen“. St. Corona regiert auch in der Kirche: Es gilt, Virenflug zu vermeiden.  Wie geht es weiter? Schweigende Predigten? Warum eigentlich nicht: Da kann sich jeder selbst denken, was er für wichtig hält.

Das Schweigen wird in unserer Dauerplauder-Gesellschaft leider unterschätzt. Jede Sekunde der Stille muss zugetextet werden. Dabei ist der beste Friseur, der beste Taxifahrer, der beste Zahnarzt der, der schweigt und sich auf seine Arbeit konzentriert.

Vielleicht verhilft das blöde Virus dem Schweigen zu mehr Wertschätzung: Beim Denken geben wir keine Aerosole ab. Wie wäre es z. B. einmal mit einer Wahlkampfdebatte im Fernsehen, bei der niemand etwas sagen darf, und die Kandidaten danach bewertet werden, wie schön sie geschwiegen haben?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.