Kolumnen
06/26/2022

Prost, Hans!

Schnaps statt Krieg: Warum nicht immer so?

von Guido Tartarotti

Eine schöne Meldung ging dieser Tage in den virenverseuchten, von  Krieg und Klimakrise infizierten Nachrichten ein wenig unter, und das ist schade: Der Konflikt um die Hans-Insel wurde beendet.

Die Hans-Insel ist ein kleiner, unbewohnter Steine-Haufen zwischen Kanada und Grönland. 50 Jahre lang stritten Kanada und DĂ€nemark, wem das völlig wertlose Eiland gehört. Der Konflikt wurde so ausgetragen: Abwechselnd hissten Vertreter beider LĂ€nder dort ihre Flagge, holten die Flagge des anderen ein und hinterließen als Geschenk fĂŒr die gegnerische Partei eine Flasche Schnaps.

Jetzt hat man sich auf die sehr weise Lösung geeinigt: Jedem gehört die halbe Insel. Zur Feier des Friedensschlusses tauschten Diplomaten beider LÀnder zwei Flaschen Schnaps aus.

WĂŒrden alle Konflikte zwischen Menschen so klug gelöst, die Welt wĂ€re ein schöner Ort, und Hepatologen hĂ€tten fĂŒr immer ein sicheres Einkommen.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare