Kolumnen
10/11/2019

Peter Handke: Ihr Hurra-Patrioten!

Ein Nobelpreis lockt den Kulturpatriotismus ans Tageslicht.

von Guido Tartarotti

Peter Handkes erstes und berühmtestes Stück „Publikumsbeschimpfung“ beginnt mit folgenden Worten:

„Sie werden kein Schauspiel sehen.

Ihre Schaulust wird nicht befriedigt werden.

Sie werden kein Spiel sehen.

Hier wird nicht gespielt werden.“

Das ist jetzt anders. Ein Nobelpreis ist, ob der/die Geehrte es will oder nicht, ein Schauspiel, bei dem es darum geht, die Schaulust zu befriedigen. Verweigert sich der/die Geehrte, wie Bob Dylan oder Elfriede Jelinek, dann steigert das den Schauwert nur noch.

Ein Nobelpreis hat eine seltsame Wirkung: Er lockt – vergleichbar dem Sportpatriotismus nach einem Olympiasieg – den Kulturpatriotismus ans Tageslicht. Selbst Menschen, die noch nie eine Zeile von Peter Handke gelesen haben, fühlen sich plötzlich als Literatur-Weltmeister.

Peter Handke wird es mit distanziertem Humor zur Kenntnis nehmen. Wie heißt es in der „Publikumsbeschimpfung“? „Ihr Maulhelden, ihr Hurra-Patrioten!“