Kolumnen
08/14/2019

Multitasking: Frauen sind gar nicht besser

Klischees und Vorurteile sind der Handlauf, an dem wir scheinbar sicher durch den Gatsch des Lebens gehen.

Das wissen wir alle. Frauen können gleichzeitig Kochen, Smalltalk führen und eine neue Marketingstrategie entwerfen. (Während Männer gleichzeitig auf der Couch liegen, Fußball schauen und an nichts denken können.) So ist es doch, jeder weiß das.

Und dann das: Eine Studie an der Universität Aachen ergab, dass Frauen NICHT besser multitaskingfähig sind als Männer. Nein, unter Laborbedingungen (also ohne Ablenkung durch Fußball im Fernsehen) sind beide Geschlechter genau gleich gut darin, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun.

Jetzt werden viele sagen: Stimmt nicht, ich hab doch oft genug beobachtet, dass Frauen ...

Das wieder liegt daran, sagt die Psychologie, dass wir selektiv beobachten. Wir sehen das, was wir sehen wollen und zu sehen erwarten, das andere übersehen wir.

Klischees und Vorurteile sind der Handlauf, an dem wir scheinbar sicher durch den Gatsch des Lebens gehen.