Kolumnen
05/02/2019

Neuaustragung!

Der VfGH hat entschieden: Die Wahl zur Miss Vienna muss wiederholt werden. Und wehe, Stefan Petzner wird Dancing Star!

von Guido Tartarotti

Nach  der Bundespräsidentenwahl droht einer weiteren wichtigen Wahl die Neuaustragung: Bei der Entscheidung um die Miss Vienna soll es nicht mit rechten Dingen zugegangen sein, die Rede ist von finanziellen Zuwendungen an die Jury, Klagen werden angekündigt, Namen wie Westenthaler und Lugner sind im Spiel, die entkronte Miss hat einen Millionär zum Freund ...

Der Spaß dabei: Wer Miss Vienna wird, ist – abgesehen von den betreffenden Missen und ihren Angehörigen – jedem Menschen auf der Welt völlig wurscht (oder können Sie sich noch an den Namen der Miss Vienna 2018 erinnern?). Aber die Geschichte hat einfach zu viel von dem, das der Papst gerade als sündhaft kritisiert hat und das uns allen so viel Spaß macht: Tratsch.

Und falls Stefan Petzner mit entfernt tanzähnlichen Verrichtungen  „Dancing Star“ wird, geht der Spaß weiter: Angeblich wird dann das Verfassungsgericht die Wahl aufheben und wir müssen uns alles noch einmal anschauen.