Kolumnen
11/07/2020

Lalala!

Das Kind Trump verweigert die Realität.

von Guido Tartarotti

Man kennt das von kleinen Kindern:  Wenn Ihnen die Realität nicht gefällt, halten sie sich die Augen zu und rufen ganz laut „Lalala!“. Wenn sie etwas kaputtmachen, dann war es immer jemand anderer, wahlweise die kleine Schwester oder der Teddybär oder der Wulliwux. Und wenn nichts anderes mehr funktioniert, dann flüchten sie sich in einen Weinkrampf.

Dass wir bei Kindern mit einem solchen Verhalten rechnen müssen, das wissen wir, dass auch Politiker gerne in infantile Scheinwelten flüchten, war bis Donald Trump unbekannt. Trump ist gerade dabei, die US-Präsidentschaftswahlen krachend gegen Joe Biden zu verlieren, und er weiß schon, wer schuld ist: Die kleine Schwester, der Teddybär oder der Wulliwux.  Das Auszählen von Stimmen – also das, was normale Menschen unter dem Begriff „Demokratie“ kennen – ist aus seiner Sicht jedenfalls böse.

Dass ihn die Amerikaner nicht wiederwählen, das wird ihnen Trump nie verzeihen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.