Kolumnen
22.06.2018

Geistiger Maschendraht

"Ohrwaschl" Soll das heißen, Haft ist im Normalfall dem Kindeswohl förderlich?

In der Zeit, in der wir leben, wird der Satz „Ich verstehe die Welt nicht mehr“ zum Beleg geistiger Gesundheit.

Globaler Aufschrei, weil Donald Trump Kleinkinder in Maschendrahtkäfige sperren lässt. – Sollte es im Jahr 2018 nicht längst allgemeiner Konsens sein, dass kein Mensch – egal welchen Alters – in einen Käfig gesperrt werden darf?

Laut Berichten habe Trump schließlich umgeschwenkt, weil seine Frau ihm „in mehreren privaten Gesprächen“ erklärt habe, dass sie es „hasse, Kinder von ihren Familien getrennt zu sehen“. – Braucht dieser Mann echt mehrere Gespräche, um DAS zu kapieren?

Trump reagiert, indem er ein Dekret unterzeichnet, wonach die  Kinder ab jetzt gemeinsam mit den Eltern eingesperrt werden, außer, die Haft sei „schädlich für das Kindeswohl“. – Soll das heißen, Haft ist im Normalfall dem Kindeswohl förderlich? Und glaubt Trump das wirklich?

Wer jetzt sagt: „Ich verstehe die Welt nicht mehr“, der soll sich sein Unverständnis bewahren. Denn wer imstande ist, diese Welt tatsächlich zu verstehen, der hat etwas Grundlegendes nicht verstanden.