Kolumnen
10/12/2019

Es war mir eine Ehre, sie beim Erwachsenwerden zu begleiten

Vor wenigen Wochen wurde meine Tochter geboren, jetzt haben wir ihren 18. Geburtstag gefeiert.

von Guido Tartarotti


Vor wenigen Wochen wurde meine Tochter geboren, jetzt haben wir ihren 18. Geburtstag gefeiert.

Ich kann mich noch gut an den Tag ihrer Geburt erinnern. (Sagt man da nullter Geburtstag?). Es war ein strahlend sonniger Spätsommertag Anfang Oktober. Ihre Geburt war leise und freundlich verlaufen, danach saßen wir alle im Garten des Krankenhauses, ihre Mutter, die Großmütter, ihr Bruder und ich.

Jetzt waren wir wieder alle zusammen und wunderten uns, wo die Jahre geblieben waren. Meine Tochter, die gerade noch ein ruhiges, nachdenklich wirkendes, fast philosophisches Baby gewesen war, mixte uns Gin-Tonics, sie trug ein schwarzes Cocktailkleid und kümmerte sich ebenso höf- wie herzlich darum, dass sich jeder Gast ihrer Feier wohlfühlte.  Das kann sie übrigens nicht von mir haben,  denn ich bin eher schüchtern („leitscheich“ sagt man in Niederösterreich, also leutescheu) und sitze bei Partys gerne im hintersten Eck. Es sei denn, man füllt mir wie Strache Alkohol in den Wodka, dann taue ich auf und halte Vorträge.  Aber meine Tochter studiert ja auch Mathematik, während ich Mühe habe, die Zahl 7 von der 6 zu unterscheiden.

Als ich meine Tochter vor 18 Jahren zum ersten Mal im Arm hielt, war ich hemmungslos überfordert von der Verantwortung, für dieses kleine Wesen zuständig zu sein. Wir sind einander dann über die Jahre vorsichtig und sehr liebevoll näher gekommen, wobei sie mich immer mit ihrer Mischung aus Intellekt und Herzlichkeit beeindruckt hat. Ich erinnere mich an ein Gespräch beim Hundespaziergang im Wald, wo sie mir, noch Kind, ihr Konzept von Leben und Tod auseinandergesetzt hat.

Ich war nie einer von denen, die es bedauern, dass die Kinder groß werden. Ich liebe es, erwachsene Kinder zu haben. Es war mir eine Ehre, sie beim Erwachsenwerden zu begleiten. Und ich freue mich von Herzen auf den weiteren Weg.

 

Die KURIER-Kolumnisten Guido Tartarotti und Birgit Braunrath präsentieren ihr Kabarettprogramm "Glücklich geschieden" am 21. Oktober und 15. November in der Kulisse Wien und am 23. Oktober in der Stadtgalerie Mödling.