Kolumnen

Einen guten Rutsch

Geht sich vor den Feiertagen noch etwas aus? Hoffentlich keine Sorgen.

von Guido Tartarotti

11/23/2022, 04:46 PM

Alle haben derzeit viel zu tun. Es gilt, das gefĂŒrchtete Lied „Last Christmas“ möglichst großrĂ€umig zu umfahren. (Im Freundeskreis gibt es jedes Jahr einen Wettbewerb – wer das Lied als Letzter hört, hat gewonnen.) Es gilt, Punsch unfallfrei zu verdauen. Es gilt, die Wohnung möglichst nicht zu heizen, um dem Klimawandel, Putin und den Energiepreisen eins auszuwischen.  Und schließlich ist da draußen auch noch eine Fußball-WM an der Arbeit, die man, je nach Neigung, versĂ€umen oder keineswegs verpassen will.

Und Weihnachtsgeschenke muss man ja auch noch besorgen (hier sei, wie jedes Jahr, ein PlĂ€doyer fĂŒr den Socken gehalten – Socken verdecken AnrĂŒchiges, und das kann man derzeit besonders gut brauchen).

Langsam biegt das Jahr in jene Zeit ein, in der man statt „Mahlzeit“ mit „einen guten Rutsch“ grĂŒĂŸt und in der sich vor den Feiertagen nichts mehr ausgeht. Wenn man GlĂŒck hat, auch nicht mehr, sich Sorgen zu machen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Einen guten Rutsch | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat