Kolumnen
03/12/2019

Das neue Wunderkraut: Wann kommt Sellerie-Yoga?

Sellerie ist das neue, hysterisch verehrte Modegemüse. Das wird nicht ohne Folgen bleiben ...

Es  gibt wieder einmal ein neues Wunder-Lebensmittel und es ist – der Sellerie, er löst damit die Goji-Beere ab.

(Einschub: Leser monieren, es müsse DIE Sellerie heißen, nicht DER. Der Duden erlaubt beides. Einigen wir uns auf Unentschieden? Also entweder gar kein Geschlecht - oder der Zeller? Einschub Ende.)

Bis jetzt dachten wir ja, Sellerie sei ausschließlich dazu erfunden worden, um Wodka-Cocktails damit umzurühren. Seit jedoch der Arzt, Buchautor und Instagram-Wichtigmensch Anthony William Sellerie als wahres Wundermittel anpries, gilt die Pflanze als sichere Wertanlage (Aktien kaufen!).

Selleriesaft kann, so wird behauptet, alles heilen, Bluthochdruck, Gastritis, Akne, Mundgeruch, schlechte Laune, schiefe Zähne, Fußschweiß. Angeblich hat sich das österreichische Langlaufteam bereits erkundigt, ob es Sellerie als Injektionen gibt.

Wie geht es weiter? Kommen die Sellerie-Faschingskrapfen? Wird Sellerie bald entlang der U6 in Wien von eigenen Gemüsedealern vercheckt? Wann erfindet der erste das Sellerie-Yoga?

Das Beste am Zeller ist übrigens: Er ist kein Bärlauch.