Kolumnen
04/11/2020

Hoffnung (2)

Leserin R. ist wieder gesund.

von Guido Tartarotti

In dem (übrigens sehr empfehlenswerten) Film „Die Verurteilten“ sagt Tim Robbins in  der Hauptrolle den wunderbaren Satz:

„Hoffnung ist eine gute Sache. Vielleicht sogar die Beste. Und gute Dinge können nicht sterben.“


Unsere Leserin R. schreibt, wie sie sich gefühlt hat, als sie erfuhr, dass sie mit Corona infiziert ist: „Angst. Allein. Risikogruppe. Leid, Tod. TV, Zeitungen: Tausende Tote jeden Tag. Panik in der Einsamkeit. Was wirklich geholfen hat: Morgendlicher Blick aufs Handydisplay: 87 Prozent  haben milden Verlauf.“

In einer ORF-Sendung sagte dieser Tage ein Psychologe: „Zukunft ist ein Konstrukt im Gehirn und besteht normalerweise  aus 70 Prozent Planung.“ Momentan besteht die Zukunft vielleicht eher aus 70 Prozent Hoffnung.

Unsere Leserin R. hatte übrigens einen milden Verlauf und ist jetzt wieder gesund.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.