Kolumnen
07/02/2022

Ab und zu Lulu

Manche betrachten schlechtes Benehmen im Urlaub als Luxus.

von Guido Tartarotti

Der unersetzliche Georg Danzer, der skandalöserweise seit 15 Jahren tot ist, schrieb  den  „Strandbrunzer-Tango“. Dieser handelt davon, dass der Ich-ErzĂ€hler in Spanien ins Meer pinkelt, dabei von der Polizei erwischt und schließlich zum Familienmitglied wird.
(Das Lied enthĂ€lt die großartigen Reime „guardia civil“ auf „Fußball-LĂ€nderspiel“, „Andalusien“ auf „schmusien“ und „schnappt die Falle wieder zu“ auf „i hackel nix und mach nur ab und zu Lulu“.)

Jetzt hat die spanische Stadt Vigo das Pinkeln ins Meer unter Strafe gestellt, 750 Euro kostet das, und es ist so schade, dass Georg Danzer sich nicht mehr ĂŒberlegen kann, wie wohl die Kontrollen aussehen werden.

Warum ist es eigentlich  so beliebt, sich im Urlaub anders zu benehmen als zu Hause (niemand wĂŒrde daheim in Badeschlapfen und mit nacktem Oberkörper essen gehen)? Weil viele Menschen schlechtes Benehmen als Luxus betrachten, den sie wenigstens im Urlaub genießen wollen..

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare