Kiku
26.10.2018

Biber (und Maus) suchen eine Stunde nach Glück

„Der glückliche Dachs“: Figuren aus dem Kosmos Erwin Mosers nun schauspielend im Wiener Kabarett Niedermair.

Unwetter hat den wundervoll (beschriebenen) Bau des Bibers vernichtet. Dafür aber einen roten Koffer angeschwemmt. „Glück & Sohn“ steht drauf. Selbstlos wie diese Figur ist, macht sich der Nager (zwischen stark und schüchtern pendelnd gespielt von Florian Haslinger) vor allem auf die Suche nach den rechtmäßigen Besitzern. Könnte aber auch eine Besitzerin und ihr Sohn sein, erfährt er von der ebenfalls suchenden schlauen, schlagfertigen Maus (liebevoll stark, selbstbewusst mit einem Schuss frech: Sophie Prusa) auf die er bei seiner Wanderung trifft. Die vermisst seit dem Unwetter ihren geliebten roten Schirm, der für sie viel mehr als ein Regenschutz ist.

Auf ihrem nunmehrigen gemeinsamen Weg treffen sie noch weitere lebendig gewordenen Figuren aus dem erzählerischen und zeichnerischen Werk des leider schon verstorbenen FABELhaften Erwin Moser. Viele seiner Geschichten und Wesen wurden/werden seit vielen Jahren im Figurentheater Lilarum erzählt. Nun werden einige, die besagten Hauptfiguren und dazu noch eine selbstironische Schildkröte, ein prolohafter Pelikan, ein fast überforderter, liebender Hasenvater und ein eher unglücklicher Rettungsfrosch (sehr wandlungsfähig Sebastian Mock) schauspielend auf die Bühne geholt – im Kabarett Niedermair.

der-glueckliche-biber_szenenfoto_c_daniel-auer.jpg

Happy End

Ob da oder dorthin geschickt, nirgendwo tauchen Glück – ob Herr oder Frau, wer weiß und der auf dem Koffer stehende Sohn – auf.

Natürlich braucht die Geschichte aber ein GLÜCKliches Ende, das - ohne zu viel zu verraten - nach dem Motto: „Sie das Gute liegt so nah“ funktioniert. Wenngleich die Anleitung durch die Dachs-Stimme aus dem Off ein wenig zu zeigefingerhaft kommt statt dass Biber gemeinsam mit Maus Schritt für Schritt selbst zur Erkenntnis kommen dürften.  

Nach dem Stück finden die Kinder im Publikum noch eine kleine Fortsetzung: Glück wird nicht weniger, sondern mehr, wenn es (aus-)geteilt wird ;)

der-glueckliche-biber_szenenfoto_02_c_daniel-auer.jpg

Infos: Wer? Was? Wann? Wo?

Der glückliche Biber
nach einer Geschichte von Erwin Moser

Bearbeitung für die Bühne und Konzept: Agnes Hausmann
Regie: Julie Reinecke

Biber: Florian Haslinger
Maus: Sophie Prusa
Schildkröte, Frosch, Pelikan ...: Sebastian Mock
Dachs-Stimme aus dem Off: Günter Rainer

Ausstattung: Michaela Mandel
Musik: Titus Vadon
Choreografie: Lisza Loidl
Aufführungsrechte: Ruth Moser

Wann & wo
(Mindestens) bis 16. Dezember 2018
Kabarett Niedermair, 1080 Lenaugasse 1a
Telefon: (01) 408 44 92
www.niedermair.at

www.erwinmoser.at

Follow @kikuheinz