Das Pulver der Maca-Pflanze

© Marek - Fotolia/Marek Uliasz/Fotolia

Gesund
06/02/2019

Medizin-Mythen: Wirkt die Pflanze Maca wie ein Potenzmittel?

Die Pflanze aus den Anden soll gegen sexuelle Schwierigkeiten helfen, hoffen viele Betroffene.

Eine Pflanze namens gilt Maca als „Potenzwunder der Inka“: Maca hat angeblich eine ausgleichende Wirkung auf das Hormonsystem.

Demnach sollen Nahrungsergänzungsmittel mit Maca bei Männern wie Frauen gegen sexuelle Schwierigkeiten helfen. Dazu zählen etwa Unlust, Orgasmusprobleme, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und Erektionsstörungen.

Tatsächlicher Nutzen

Das Team von Medizin-transparent an der Donau-Universität Krems (www.medizin-transparent.at) hat recherchiert, ob Präparate mit Maca bei verschiedenen sexuellen Problemen tatsächlich einen Nutzen haben.

Fazit: Die Wirksamkeit von Maca gegen sexuelle Probleme ist bisher nur unzureichend erforscht. Die entsprechenden kleinen Studien sind so schlecht durchgeführt, dass keine Schlüsse abzuleiten sind. Es lässt sich etwa nicht sagen, ob Maca gegen Erektionsstörungen hilft.

Der aktuelle Stand des Wissens lässt auch keine Aussagen zu, inwiefern Maca die Libido bei guter sexueller Gesundheit noch zusätzlich steigert. Ebenfalls nicht ordentlich erforscht: die möglichen Nebenwirkungen von Maca.

Mehr Info finden Sie hier.