Genuss
24.04.2018

Wein-Trinker aufgepasst: Spargel verlangt nach reifem Weißwein

Die zarten Aromen des Spargels lassen glauben, dass es einen leichten Wein braucht. Stimmt aber nicht!

Kirschen rot, Spargel tot – die Spargel-Saison ist in vollem Gang und dauert noch bis 24. Juni. Wer an die zarten Aromen des Frühlingsgemüses denkt, will wohl zu einem jungen Weißwein greifen. Die Experten der Österreich Wein Marketing (ÖWM) widersprechen aber dem Klischee: körperreiche und auch gereifte Weine sind der optimale Partner für das junge Gemüse.

  • Weißwein: bis auf seltene Ausnahmen sind Spargelweine weiß
  • Trocken: Spargelweine sollten in der Regel trocken sein
  • Körper: Sie brauchen Körper (mittel bis voll), aber nicht zu viel Alkohol
  • Reife: meist passen Weine mit 2 - 3 Jahren Reife besser als der letzte Jahrgang
  • Säure: Die Säure muss elegant eingebunden und fein sein
  • Aroma: meist sind neutralere Buketts von Vorteil – keine Botrytis!
  • Holz: ein Hauch von Holznote nur für spezielle Rezepte (Hollandaise, Polonaise...)