Genuss
22.04.2018

Was Meghan Markle zum Frühstück isst

Die künftige Ehefrau von Prinz Harry liebt eine Bowl mit Früchten der Kohlpalme zum Frühstück.

Jetzt ist es auch in diesem Ressort soweit – was Meghan Markle tut und liebt, bleibt nicht verborgen. Die US-Schauspielerin und Verlobte von Prinz Harry betreibt gerne Sport und ernährt sich sehr gesund. Zum Frühstück genießt sie am liebsten eine Açaí bowl oder einen grünen Saft. Falls sie unterwegs ist, dann bestellt sie am liebsten pochierte Eier und Avocado-Toast.

Seit einige Jahren boomen die dunklen Früchte der Kohlpalme aus dem Amazonas, die als Superfood gelten. Die Schauspielerin empfiehlt die Acai Bowl nach der Zubereitung zu kühlen, damit die Masse eindickt.

  1. Tiefgefrorenene Acai-Beeren (1 Packung) mit einer 1/3 Tasse Mandelmilch, 1/2 Banane und einer Handvoll gefrorenen Beeren mixen
  2. Mit Kokosnussflocken, frischen Früchten wie Bananen oder Beeren garnieren, und mit Honig beträufeln