Genuss
13.05.2018

Kakao-Anbau verbraucht mehr Wasser als Rindfleisch-Produktion

Die Redaktion von Warenvergleich.de recherchierte den Wasser-Verbrauch einzelner Lebensmittel.

Schlechte Nachricht für Naschkatzen und Coffeeholics: Eine aktuelle Statistik zeigt auf, dass zu den Top-5 Lebensmitteln mit dem höchsten Wasser-Verbrauch auch Schokolade und Kaffee gehören.

Die Redaktion von Warenvergleich.de analysierte, wie viel Wasser Lebensmittel für ihre Herstellung benötigen und erstellte eine Rangliste. Kakaobohnen sind jene Lebensmittel mit dem höchsten Wasserverbrauch: Für die Ernte und Aufbereitung von einem Kilo Bohnen müssen 27.000 Liter Wasser aufgewendet werden. Die Produktion von Rindfleisch rangiert erst auf dem dritten Platz. Wobei die Fleischherstellung generell viel Wasser benötigt: Die Produktion von Schweinefleisch braucht 4.730 Liter, Geflügel 4.000 Liter pro Kilogramm.

Gemüse hat geringsten Wasserverbrauch

Bei jenen zehn Lebensmitteln mit dem geringsten Wasserverbrauch handelt es sich um Gemüse- und Obstsorten: Karotten, Erdäpfel und grüner Salat sind mit je unter 250 Litern Wasser besonders sparsam. Für die gleiche Menge Wasser, die für ein Kilo Rindfleisch benötigt wird, können rund 140 Kilogramm Paradeiser hergestellt werden. Bei einem Kilo Kaffee sind es 190 Kilo Paradeiser, bei einem Kilo Kakao sogar rund 245 Kilo.