Genuss
16.08.2018

Hier werden die Spareribs in einer Lok gegrillt

Für Sie gekostet: In der "Allee zum Genuss" gibt es jetzt dienstags ein dreigängiges BBQ-Menü.

Klein, gut gewürzt und und leicht vom Knochen zu lösen - Spareribs sind zwar in jeder Jahreszeit eine beliebte Mahlzeit, aber im Sommer besonders. Und wenn einen grad die Lust überkommt, aber Zeit und Freunde für einen Grillnachmittag fehlen, hilft der Gang ins Restaurant, um seinen Gusto zu stillen.

Eine Möglichkeit dafür ist "Die Allee zum Genuss", direkt an der Prater Hauptallee gelegen. Dort hat man sich auf BBQ spezialisiert und da kommen auch die gebratenen und marinierten Ripperl nicht zu kurz. Fleisch und Gemüse-Beilagen werden int einem mehrere Meter langen Spezial-Smoker (laut Besitzer der größte Österreichs) in Form einer Lokomotive direkt neben dem Gastgarten zubereitet.

Wer darauf achtet, verfehlt das Restaurant mit großer überdachter Terrasse sicher nicht, denn rauchiger Geruch dringt bis auf die Hauptallee. Das Fleisch für die Spareribs und die anderen Gerichte (Burger, Tafelspitz, Pulled Pork) liefert der Waldviertler Edel-Fleischer Höllerschmid. Das würdigte auch das Gourmet-Magazin Falstaff, das das Lokal unter seine Top 10-Spareribs-Empfehlungen reihte.

BBQ-Menü am Dienstag

In der Karte wird dem BBQ-Schwerpunkt neben klassischen A-la-Carte-Gerichten noch bis Mitte September jeden Dienstag mit einem dreigängigen Menü BBQ-Menü Rechnung (24,90 €) getragen. Als Vorspeise werden geräucherte Tafelspitzröllchen gefüllt mit Frischkäse serviert. Das ist zwar nicht klassisches BBQ, aber passt ins Konzept, die feine Räuchernote der kalten Rindfleischscheiben harmoniert gut mit der Frischkäsefüllung. Überlegt ist auch die Beilage - ein halbierter Ofenerdapfel mit einem Tupf Pulled Pork und Krautrahmsalat. Der Empfehlung, mit jedem Bissen idealerweise alle drei Komponenten gleichzeitig auf die Gabel zu laden, sollte man Folge leisten. Denn dann verbinden sich die Geschmäcker aus würzigem Pulled Pork, säuerlichem Rahmdressing und mildem Erdapfel perfekt im Mund.

Hauptgang

Beim Hauptgang stehen klassische Spareribs mit gegrilltem Maiskolben oder BBQ-Huhn mit Grillgemüse zur Wahl. Die Spareribs überzeugen mit feiner Kruste und kommen perfekt gegart zum Gast. Sie lassen sich ohne großen Aufwand mit einigen Messerschnitten vom Knochen lösen - ein Abnagen ist nicht nötig, zu lang gebratene Stellen gibt es nicht. Der Hintergrund ist die Zubereitung - das Fleisch wird für rund 24 Stunden in einer speziellen BBQ-Marinade eingelegt und dann schonend bei niedrigen Temperaturen gegart. Dabei entsteht nicht nur der kräftig-würzige Geschmack, sondern auch das rauchige Aroma des Fleisches. Das sollte man bedenken, wenn man das Menü wählt - wer das nicht mag, dem schmeckt ein Burger vermutlich besser.  Das BBQ-Huhn ist aber eine gute Alternative. Es ist feiner mit einer leicht süßlichen Marinade gewürzt, das Filetstück ist fleischig und saftig. Zum Abschluss wird noch ein Desser serviert - im Sommer Eis. Dass es eine kleine Portion ist, passt perfekt, denn die Portionen (vor allem der Hauptgang) sind großzügig bemessen.

Fazit: Ideal, um einen Ausflug in den Prater mit einem Abendessen abzuschließen. Das Sitzen auf der großen Terrasse mit Blick auf grüne Bäume, Flanierer, Läufer und Radfahrer entschleunigt. 

Info: Alle zum Genuss, Prater Hauptallee 124, 1020 Wien, jeden Dienstag um 18 Uhr und um 20 Uhr. Reservierung erforderlich unter Tel. 01/25 209 oder zumgenuss@dieallee.at