freizeit | top5
01/05/2019

Top 5: Gastronomie-Projekte 2019

Wird 2019 kulinarisch ähnlich eindrucksvoll wie 2018? Schwer zu sagen, aber schon jetzt sind einige Projekte bekannt, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen:

1., ALEX MAYER IN DER CITY
Eines der interessantesten Projekte gleich zu Beginn des Jahres: Alex Mayer, einer der besten Köche Wiens, wird ab Jänner eine Gourmet-Greißlerei mit feinen Tapas, Delikatessen und fallweisen Koch-Sessions leiten.

Wien 1, Jasomirgottstr. 7,
ab Jänner

2., BUCHECKER & SOHN IM GUSSHAUS
Das Ende vom „Petz im Gußhaus“ war ein großer Verlust, ab März herrscht allerdings wieder Leben im Lokal: Franz Buchecker und Sohn Christoph, Meister der ur-wienerischen Küche, übernehmen.

Wien 4, Gußhausstr. 23,
ab März

3., DAS BOOTSHAUS
Eigentlich hätte das „Bootshaus“ der Cafetier-Familie Querfeld schon 2018 eröffnen sollen. Anfang Dezember fand endlich der Spatenstich statt, ab Frühling wird gekocht – keine Spareribs.

Wien 22, An der Unteren Alten Donau 61,
ab Frühling,
www.dasbootshaus.at  

4., THE LALA
Das Projekt „Veganista Ice Cream“ der Schwestern Cäcilia Havmöller und Susanna Paller ist der absolute Erfolg, jetzt kommt auch noch ein Restaurant nach Vorbild der hippen Veggie-Lokale Kaliforniens dazu.

Wien 7, Neustiftg. 23,
ab Frühling,
www.the-lala.com

5., STÖCKL ZU BELVEDERE
Auch das Stöckl zu Belvedere hätte schon längst starten sollen, Anrainer-Proteste verzögerten das Mega-Bierlokal mit riesigem Gastgarten am Rande des Belvedereparks allerdings.

Wien 4, Prinz Eugen-Str. 25,
wahrscheinlich ab September,
www.stoecklimpark.at

florian.holzer@kurier.at